Unter dem Motto Altmühlfrosch & Märchenprinz begibt sich das erste Gunzenhäuser Märchenfest auf eine Reise rund um den Globus. Große und kleine Märchenfreunde begeben sich zu mächtigen Wassern und märchenhaften Seebewohnern auf den Altmühlsee, ...

... sie werden in die Nacht der Wünsche entführt, lauschen italienischen Märchen und Musik, auch die wunderbare Welt Afrikas wird uns nahe gebracht. Wir tanzen mit der Hexe Baba Jaga durch Russland, dinnieren märchenhaft im Hotel Krone und erfahren u.a. wie die Kraft der Märchen Kinder und Jugendliche stark machen.

Viel Spaß 

Dies alles ist eine Gemeinschaftsaktion unterschiedlichster Akteure, die ohne Umschweife sich bereit erklärten an dieser Veranstaltungsreihe mitzuwirken, wofür wir herzlichen danken. Besonderer Dank gilt der Stadt Gunzenhausen für die Übernahme der Schirmherrschaft der Veranstaltung und die damit verbundene tatkräftige Unterstützung.

Viel Spaß wünschen Euch Katja Breitling, Peter Schnell, Astrid Stieglitz und der Altmühlfrosch

Bild: Karl-Heinz Fitz Erster Bürgermeister

Märchenerzählen als Kunstform hat in Gunzenhausen schon eine lange Tradition und ist untrennbar mit dem Namen Anna Dörrfuß verbunden, die seit vielen Jahren in der Stadt- und Schulbücherei unsere Kleinen zu "Annas Märchenstunde" einlädt. Vor ca. 12 Jahren veranstaltete und gestaltete sie nahezu im Alleingang bereits ein Märchenwochenende in unserer Stadt.

Peter Schnell, Programmplaner des Café Lebenskunst und Katja Breitling, Märchenerzählerin und -therapeutin, seit kurzem in Mörsach lebend, haben die Idee von Anna Dörrfuß aufgegriffen und ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt gestaltet. Sie wollen diese Veranstaltungsreihe in zweijährigem Rhythmus weiterführen.

Die Stadt Gunzenhausen unterstützt dieses bürgerschaftliche Engagement sehr gerne und freut sich über diese Gemeinschaftsaktion unterschiedlichster Akteure, die sich ohne Umschweife bereit erklärt haben, an dieser Veranstaltungsreihe mitzuwirken.

Auch dafür gilt mein herzlicher Dank. Solch gemeinsames Handeln zum Wohle der Stadt Gunzenhausen und ihrer Bevölkerung ist ein vielversprechendes Zeichen dafür, dass sich in Gunzenhausen etwas bewegt, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen.

Nur gemeinsam sind wir stark!
Der Veranstaltungsreihe wünsche ich großen Zuspruch!

Karl-Heinz Fitz
Erster Bürgermeister

Logo: Vereinigte Sparkassen Gunzenhausen

Dass Kinder Märchen brauchen, beschrieb Ende der 70er Jahre der weltweit anerkannte Psychoanalytiker Bruno Bettelheim. Vor wenigen Jahren forderte der Neurobiologe Gerald Hüther, Kindern wieder Märchen zu erzählen, weil Märchen Kindern ein Strahlen in die Augen zaubert, sie Nähe erfahren und Vertrauen bilden können. Für Hüther sind Märchen das unbezahlbare Zaubermittel, das Kinder stillsitzen und aufmerksam zuhören lässt, das gleichzeitig ihre Fantasie beflügelt und ihren Sprachschatz erweitert, das es darüber hinaus auch noch befähigt, sich in andere Menschen hineinzuversetzen und deren Gefühle zu teilen. Solches zu unterstützen und zu fördern ist Anliegen der Sparkasse Gunzenhausen, die unsere Märchenreise durch die Gunzenhäuser Kindergärten sponsort, wo jeweils eine Märchenerzählerin zu den Kleinen kommt und ihnen Märchen erzählt. Hierfür unseren herzlichen Dank an die Sparkasse Gunzenhausen!